Auwaerter Museum
Auwaerter Wappen


RO 80

Mercedes 350 SL

Baujahr: 1975
Nummer:
0536
Hersteller:
Mercedes-Benz
Typ:
107
Aufbauart/Ausf.: Cabrio
Motor: Otto
Leistung/Hubr.:
147KW/5800 ccm
Gewicht:
1540 kg
Länge:
4390 mm
Breite:
1790 mm
Höhe:
1300 mm
Sitzplätze: 2

Vita:
Im April 1971 erschien der neue 350 SL auf der Bildfläche und löste damit das Vorgängermodell, den „Pagoden-SL“ ab.  Die werksinterne Bezeichnung für den Wagen war R 107.  Der 350 SL verfügt über einen V8-Einspritzmotor mit 200 PS, der dem Fahrzeug zu einer Höchstgeschwindigkeit von 212 km/h verhilft. Zur damaligen Zeit waren insbesondere technisch interessant die Schräglenker-Pendel-Hinterachse, das Vierspeichen-Sicherheitslenkrad sowie die 70er Reifen. Der Typ 107 wurde auch als 280 SL und 450 SL angeboten. Den Wagen gibt es mit einem Stoffverdeck sowie zusätzlich mit einem abnehmbaren Coupedach (Hardtop). Die Topversion dieser Baureihe war der 560 SL mit 245 PS.   
Des Weiteren wurde diese Baureihe durch ein vom Roadster abgeleitetes Viersitzer-Familien-Coupe mit festem Dach ergänzt, welches die Modellbezeichnung SLC trug.
Der SL (R 107) war der am längsten produzierte PKW der Marke Mercedes-Benz.
Von 1971 bis 1989 verließen 237.287 SL sowie 62.888 SLC das Werk in Sindelfingen.
Der Exportanteil beim SL betrug rund 81%, wobei allein davon 66% nach Amerika ausgeliefert wurden.  Das Nachfolgemodell des R 107 wurde der R 129.