Auwaerter Museum
Auwaerter Wappen


Ford Taunus 17M/21 1964

Ford Taunus 17M/21

Baujahr: 1964
Nummer:
0540
Hersteller:
Ford
Typ:
Taunus 17M/21
Aufbauart/Ausf.:
Motor: Otto
Leistung/Hubr.:
51 KW / 1698 ccm Gewicht:
965 kg
Länge:
4635 mm
Breite:
1715 mm
Höhe:
1480 mm
Sitzplätze: 5

Vita:
Beim Ford 17M („M“ steht für Meisterstück) wurde ein V4- statt der vom Vorgängermodell her bekannte Reihenmotor verbaut.
Den 17M gab es auch mit einer 1,5 Liter-Maschine.
Diese günstige Ausführung als 2-türige Variante kostete 1964 – 6.990 DM ab Werk. Der 20M hatte einen V6-Motor. Von 1964 bis 1967 verließen 710.059 Exemplare der Baureihe P5 („P5“ = Projekt 5, d. h. fünfte Neuwagenkonstruktion der Ford-Werke, seit Ende des 2. Weltkrieges) die Fließbänder in Köln. Es gab den Wagen als zwei- und viertürige Limousine, Kombi, Coupe und in Kleinserie, ein von der Firma Deutsch in Köln gebautes Cabriolet (2/2 Sitze).