Ikarus    66.62

Baujahr: 1970


Hersteller:
Ikarus
Typ:
66.62
Aufbauart/Ausf.: ..wie Hersteller Motor: 6-Zyl.6VD 14,5/12-1 SRW
Leistung/Hubr.: 190 PS / 9840 ccm Gewicht: 9300 kg
Länge:11330 mmBreite:2500 mm
Höhe:3000 mmPlätze:26

Vita:
1970 an den VEB Kraftverkehr Eisenach geliefert, landete der Ikarus 66 nach einer ersten Generalinstandsetzung bei der Fa. Reise-Möller, ebenfalls in Eisenach. Als dort Ende der 1980er Jahre die ersten Ikarus 260 gebraucht zur Verfügung standen, fand der gut erhaltene Bus bei der LPG Breitungen ein neues Zuhause. Von dort kaufte ihn in den 1990er Jahren die PNG Personennahverkehrs-gesellschaft Bad Salzungen im Wartburgkreis. Ab etwa 2000 erhielt er in der betriebseigenen Werkstatt eine Rundum-Sanierung. Die Sitzplätze wurden zugunsten einer Schankmöglichkeit reduziert. Der schon beim Kraftverkehr Eisenach eingesetzte Ersatzmotor vom IFA-LKW W 50 konnte bereits gegen den Schönebecker Sechszylinder ausgetauscht werden. Seit dem Zusammenschluss mit der KVG Eisenach im Oktober 2017 firmiert die PNG Bad Salzungen als "Verkehrsunternehmen Wartburgmobil".



www.konrad-auwaerter.de

Auwärter-Museum,  Auwärter-Neoplan-Bildarchiv,  Omnibus-Infos  ...