Krupp    O10F4

Baujahr: 1958


Hersteller:
Krupp
Typ:
O10F4
Aufbauart/Ausf.: Ludewig Motor: 4 Zyl. Diesel
Leistung/Hubr.: 160 PS / 5776 ccm Gewicht: 12000 kg
Länge:12000 mmBreite:2500 mm
Höhe:3200 mmPlätze:8

Vita:
Dieser Krupp O 10 F4 wurde 1958 von Ludewig in Essen als Renndienst-Bus für den Mineralölkonzern ARAL auf- und ausgebaut. ARAL bot früher an Rennstrecken Dienstleistungen im Bereich Instandsetzung, Wartung und Betankung an. Bis 1972 war das Fahrzeug bei ARAL im Dienst. Danach verlor sich die Spur des Werkstatt-Busses. Erst mehr als 30 Jahre später erfuhr der Oldtimersammler Helmuth Radlmeier aus Ergolsbach von dem Wagen und überführte ihn von Österreich, wo er jahrelang einem Verein als Unterkunft gedient hatte, zurück nach Deutschland. Theo Mühlenbein konnte Helmuth Radlmeier nach vielen Gesprächen zum Verkauf des raren Einzelstückes überreden, und so gelange das Fahrzeug ins Sauerland. Hier wurde es originalgetreu restauriert und die Innenausstattung inklusiv Werkzeugen komplettiert.



www.konrad-auwaerter.de

Auwärter-Museum,  Auwärter-Neoplan-Bildarchiv,  Omnibus-Infos  ...