ÖAF-Gräf & Stift    GU 210/56/70

Baujahr: 1977


Hersteller:
ÖAF-Gräf & Stift
Typ:
GU 210/56/70
Aufbauart/Ausf.: ..wie Hersteller Motor: Büssing U11D
Leistung/Hubr.: 217 PS / 11580 ccm Gewicht: 13730 kg
Länge:18000 mmBreite:2500 mm
Höhe:3100 mmPlätze:48 / 130

Vita:
Am 3. August 1977 wurde dieses Fahrzeug bei den Verkehrsbetrieben der Stadtwerke Klagenfurt in Dienst gestellt und leistete dort treue Dienste bis zum Sommer 1989. Dann wurden alle acht Busse der Serie 31-38 an den Hersteller ÖAF - Gräf&Stift AG in Klagenfurt zurückgegeben. Von dort gelangte der Bus nach Spittal a. d. Drau zur Firma Spittal-Seebodner Verkehrsges.. Dort erhielt er die auch noch heute auf dem Fahrzeug befindliche grüne Lackierung unterhalb der Fenster. Danach wurde er wieder an die ÖAF-Gräf&Stift AG in Villach verkauft. Von dort gelangte er zum Österr. Omnibusmuseum in Ternitz. Nach der Sammlungsbereinigung des ÖOM kam der Oldtimerbus 2012 nach Ferlach zu den Nostalgiebahnen in Kärnten. Nach einem Bruch eines Trägers des Lenkbockes beim Rangieren wurde Nr.32 im Herbst 2019 manövrierunfähig und sollte deshalb verschrottet werden. Da er wichtige Zufahrtswege blockierte, war entsprechende Eile geboten. Dank der Firma Grollitsch in Villach konnte der Bus binnen einer Woche zur OBK überstellt werden.



www.konrad-auwaerter.de

Auwärter-Museum,  Auwärter-Neoplan-Bildarchiv,  Omnibus-Infos  ...