Citroën    C6 G1 C6

Baujahr: 1932


Hersteller:
Citroën
Typ:
C6 G1 C6
Aufbauart/Ausf.: ..wie Hersteller Motor: Citroën 6-Zylinder
Leistung/Hubr.: 50 PS / 2650 ccm Gewicht: 4600 kg
Länge:7000 mmBreite:2440 mm
Höhe:2550 mmPlätze:19

Vita:
Dieser Citroën C6 G1 stammt von 1932. Seine Geschichte ist erst ab dem Jahr 1947 bekannt, als ihn der Großvater von Antoine Stoeckel vom Hotel "le Clos des Sources" in Thannenkirch beim Schloss Haut-Koenigsburg erworben hat. Das Fahrzeug verkehrte zwischen Hotel und dem Bahnhof Ribeauvillé. Es ist ein typischer Citroën, mit Ausnahme der Kotflügel und Reserveräder, die auf beiden Seiten der Motorhaube angebracht sind. Diese Konfiguration ist außergewöhnlich. Üblicherweise wurden die Ersatzräder an der Rückseite befestigt. Er war fast zehn Jahre im Einsatz gewesen, später wurde er nicht mehr gebraucht, weil viele Kunden nun mit dem Auto anreisten. Zum Glück hat unser Mann ihn nicht weiterverkauft oder verschrottet, sondern ihn einfach in eine Scheune gestellt, wo Antoine den Bus 1995 herausgenommen und dann 2019 dem Verein Autocars Anciens de France übergeben hat. Eine Spende von Antoine Stoeckel, Hotel « Source des Sens » in Thannenkirch



www.konrad-auwaerter.de

Auwärter-Museum,  Auwärter-Neoplan-Bildarchiv,  Omnibus-Infos  ...