Milnes-Daimler     

Baujahr: 1907


Hersteller:
Milnes-Daimler
Typ:

Aufbau: ..wie Hersteller Motor:
Leistung/Hubr.: 28 PS / 5321 ccm Gewicht: kg
Länge: mmBreite: mm
Höhe: mmPlätze:34

Vita:
Mitte des 19. Jahrhunderts wuchsen die europäischen Städte rapide und es entstanden industrielle Ballungsräume. Bald waren die dort verkehrenden Pferdestraßenbahnen und Pferdeomnibusse überlastet. Um die Jahrhundertwende stellten die Metropolen den Linienverkehr auf motorbetriebene Omnibusse um. Sie waren geräumiger, zuverlässiger und weitaus belastbarer als die Pferdegespanne. Außerdem benötigen sie weniger Verkehrsfläche und produzieren keine störenden Hinterlassenschaften. Um die ständig steigenden Passagierzahlen bewältigen zu können, kamen ab 1904 in London auch Doppeldeckerbusse zum Einsatz. Viele davon lieferte die englische Firma Milnes. Bis zum Jahr 1907 wurden rund 300 Exemplare an das Unternehmen Vanguard geliefert, das 1908 in der London Motor Company Co. Ltd. aufging. Die Fahrgestelle der Milnes-Doppeldecker, der Motor, die Achsen und alle mechanischen Teile kamen aus dem Daimler-Werk in Berlin-Marienfelde. Milnes montierte darauf Doppelstock-Karosserien. In den Folgejahren fuhren in der britischen Metropole mehr und mehr dieser Doppeldecker. Ein Exemplar des Milnes-Daimler Decksitzers steht heute im Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart.



www.konrad-auwaerter.de

Auwärter-Museum,  Auwärter-Neoplan-Bildarchiv,  Omnibus-Infos  ...