Fleischer    S5

Baujahr: 1989


Hersteller:
Fleischer
Typ:
S5
Aufbauart/Ausf.: ..wie Hersteller Motor: 6VD14,5/12-1 SRW 6-Zyl.D
Leistung/Hubr.: 190 PS / 9840 ccm Gewicht: 9300 kg
Länge:12000 mmBreite:2500 mm
Höhe:3040 mmPlätze:44+1

Vita:
Der Bus wurde im Oktober 1989 vom VEB Chemiewerk Greiz - Dölau in den Verkehr gebracht. Dort fuhr er nur ein reichliches Jahr, die geänderten Rahmenbedingungen infolge der Wende ließen keine weitere Nutzung im Chemiewerk zu. Im westdeutschen Delbrück fand er im Juni 1991 einen neuen Besitzer, der ihn als Werkstattwagen für Go-Kart-Rennen einsetzte. Es folgte noch ein weiterer Verkauf, mit der Absicht, ihn zum Wohnmobil umzubauen. Hierzu entfernte man die restlichen Sitze. Noch ehe das Vorhaben umgesetzt wurde, konnte ihn die Fa. Reise Schieck 2002 erwerben und damit in die Thüringer Heimat zurückholen. Zwischen 2003 und 2007 erfolgte eine umfangreiche Sanierung mit anschließender Neulackierung. Sitze wurden gebraucht zusammengekauft und neu bezogen, der Fußboden und die Heizung erneuert, Getriebe und Hinterachse vom Ikarus 255 eingebaut. In diesem ausgezeichneten Zustand steht er seitdem im Anmietverkehr und für Oldtimerveranstaltungen zur Verfügung.



www.konrad-auwaerter.de

Auwärter-Museum,  Auwärter-Neoplan-Bildarchiv,  Omnibus-Infos  ...