Fleischer    S5

Baujahr: 1987


Hersteller:
Fleischer
Typ:
S5
Aufbauart/Ausf.: ..wie Hersteller Motor: 6VD14,5/12-1 SRW 6-Zyl.D
Leistung/Hubr.: 190 PS / 9840 ccm Gewicht: 9300 kg
Länge:12000 mmBreite:2500 mm
Höhe:3040 mmPlätze:47+1

Vita:
2022 kann der Omnibusbetrieb auf sein 85-jähriges Bestehen zurückblicken. 1937 als "Landwirtschaftsbetrieb und Fuhr-unternehmen Handschuch" mit zwei Bussen und einem Behelfs-Omnibus gegründet, durchlebte er schwere Zeiten. Inmitten des späteren innerdeutschen Grenzgebietes gelegen, erfolgte 1952 eine Zwangsumsiedlung durch die DDR-Behörden nach Friemar. Die Busse gelangten in die Treuhandschaft des volkseigenen Verkehrsbetriebes Meiningen. Nach bürokratischen Kämpfen kam es zur Rückgabe der Fahrzeuge; Verkehrsleistungen konnten wieder übernommen werden. Mit einem weiteren Umzug 1980 nach Goldbach erfolgte die Übergabe an die zweite Generation, Tochter Ingrid und Schwiegersohn Jürgen Hassert. Auch sie führten die Firma weiter erfolgreich durch schwieriges Fahrwasser. 1987 konnte der zweite Fleischerbus in Betrieb gehen, der Aufbau erfolgte größtenteils in Eigenleistung in der heimischen Garage. Dieser S 5 wird als gut gepflegter Oldtimerbus heute erhalten.



www.konrad-auwaerter.de

Auwärter-Museum,  Auwärter-Neoplan-Bildarchiv,  Omnibus-Infos  ...