Mercedes-Benz    O405

Baujahr: 1985


Hersteller:
Mercedes-Benz
Typ:
O405
Aufbauart/Ausf.: ..wie Hersteller Motor: O 427h
Leistung/Hubr.: 204 PS / 11400 ccm Gewicht: zul. 17000 kg
Länge:11475 mmBreite:2500 mm
Höhe:3058 mmPlätze:37 + 59

Vita:
Als erster Standard-II Eindecker bei der BVG war es der einzige Bus, der neben den eigentlichen Flughafenwagen des Typs MAN SL200 (E2H 81) das blaue Farbkleid mit dem „AIRPORT-CITY“ Schriftzug tragen durfte. Die O405-Serie des Baujahres 1986 wurde mit dem BVG-typischen „sandgelb“ (RAL 1002) ausgeliefert. Auch sonst gibt es bei dem Bus etliche Detailunterschiede, die in der Serie verschwanden. So ist die Mitteltür mit kurzen Türscheiben ausgestattet, während die Einstiegstür bereits die längeren Ausschnitte und damit auch längere Scheiben besitzt. Die Linienanzeige an der Fahrerseite blieb den folgenden Serien auch verwehrt. Mit Einzug der Niederflurbusse in den Fuhrpark der BVG und dem Einsatz dieser auf den Flughafenlinien, wurde der Bus durch die BVG zu einem „normalen“ Linienbus umgebaut, verlor sein Kofferpodest im Kinderwagenbereich und sein blaues Lackkleid. 2008 erhielt der Wagen nach einigen Karosseriearbeiten bei der Firma OMSA in Güstrow seine blaue Farbe zurück. Das Kofferpodest im Kinderwagenbereich bauten wir mithilfe von Fotos originalgetreu nach. Zur Schließung des Flughafen Tegel am 08.11.2020 konnte der Bus noch einmal auf der Linie 109 (früher 9) als Linienwagen verkehren.



www.konrad-auwaerter.de

Auwärter-Museum,  Auwärter-Neoplan-Bildarchiv,  Omnibus-Infos  ...