Auwärter-NEOPLAN    N416 Magnet Motor

Baujahr: 1988


Hersteller:
Auwärter-NEOPLAN
Typ:
N416 Magnet Motor
Aufbauart/Ausf.: ..wie Hersteller Motor: Diesel
Leistung/Hubr.: 108 PS / 4660 ccm Gewicht: 16000 kg
Länge:12000 mmBreite:2500 mm
Höhe:2900 mmPlätze:36

Vita:
Der Omnibus Typ NEOPLAN N416 SL, Fahrgestelle-Nummer 8814019, Baujahr 1989 (bei den SWM im Einsatz bis 1997 unter der Wagennummer 4750) ist ein Prototyp eines Stadtlinienbusses mit dieselelektrischem Speicherantrieb. Das gemeinsam mit der Firma Magnet-Motor GmbH in Starnberg und der Stadtwerke München GmbH - Verkehrsbetriebe entwickelte Fahrzeg stellt eine bedeutende Innovation im Omnibusbau dar. Beispiel: Wenn der vollbesetzte Wagen von 50 km/h auf 0 km/h eine Zielbremsung durchführen konnte, wurde sämtliche Bremsenergie in dem Energiespeicher aufgenommen und der Bus konnte ohne Motor wieder auf 30 km/h beschleunigen. Im innerstädtischen Stop- and Go-Verkehr war dieser Effekt nur marginal.



www.konrad-auwaerter.de

Auwärter-Museum,  Auwärter-Neoplan-Bildarchiv,  Omnibus-Infos  ...