VEB AW Zwickau    Horch H3B

Baujahr: 1952


Hersteller:
VEB AW Zwickau
Typ:
Horch H3B
Aufbauart/Ausf.: Paul Leinert Königswara Motor: EM4-20 4 Zyl.-R.-Diesel
Leistung/Hubr.: 90 PS / 6024 ccm Gewicht: 5760 kg
Länge:8550 mmBreite:2400 mm
Höhe:2800 mmPlätze:34+1+1

Vita:
Das vom Zwickauer Horchwerk produzierte H 3 B Tiefrahmenfahrgestell wurde 1964 für den Busbetrieb Hensel in Lauba mit einer neuen Karosserie versehen. Ausführend war der Karosseriebaubetrieb Paul Leinert in Königswartha, ein kleiner, aber feiner Handwerksbetrieb, der seit den 1930er Jahren Omnibusaufbauten für Privatunternehmer in der gesamten Lausitz fertigte. Bis man ihm dies 1972 staatlicherseits untersagte.
In den 1990er Jahren übernahm der Oldtimersammler Peter Hutschenreuter den gut gepflegten Wagen von der Fa. Hensel, 2008 erfolgte der Weiterverkauf an Norbert Görig in Luckenwalde, der ihn noch einmal rundum restaurierte.



www.konrad-auwaerter.de

Auwärter-Museum,  Auwärter-Neoplan-Bildarchiv,  Omnibus-Infos  ...