Ikarus    263.01

Baujahr: 1989


Hersteller:
Ikarus
Typ:
263.01
Aufbauart/Ausf.: ..wie Hersteller Motor: Rába-MAN D2156 HM 6U
Leistung/Hubr.: 192 PS / 10350 ccm Gewicht: 9300 kg
Länge:12000 mmBreite:2500 mm
Höhe:3160 mmPlätze:36

Vita:
Die Ikarus 263.01 wurden 1989 und 1990 fast ausschließlich an die damaligen Kraftverkehrsbetriebe geliefert; insgesamt lediglich 160 Stück. Mit der politischen Wende in der DDR konzentrierte man sich von nun an zunächst auf westdeutsche Omnibustechnik. Die Unterflurtechnik mit hohen Einstiegen schien veraltet, obwohl dieser 12m-Wagen durchaus fortschrittliche Detaillösungen bot, so z.B. die „Bendiberica“-Lenkhilfe; andererseits mit ausgereifter und tausendfach bewährter Technik auftrat.
Bestuhlung, großer Stehperron im Heck und der hintere Ausstieg sorgten für einen guten Fahrgastfluss im Überlandverkehr.
Dieser Bus wird als einer der wenigen verbliebenen Ikarus 263 von Abellio KVG Dreiländereck Löbau-Zittau betrieben.



www.konrad-auwaerter.de

Auwärter-Museum,  Auwärter-Neoplan-Bildarchiv,  Omnibus-Infos  ...