Ikarus    263.01

Baujahr: 1990


Hersteller:
Ikarus
Typ:
263.01
Aufbauart/Ausf.: ..wie Hersteller Motor: Rába-MAN D2156 HM 6U
Leistung/Hubr.: 192 PS / 10350 ccm Gewicht: 9300 kg
Länge:11720 mmBreite:2500 mm
Höhe:3040 mmPlätze:36+1/68

Vita:
In den Jahren 1989/90 importierte die gerade untergehende DDR noch 160 Ikarus 263. Es handelte sich um ein relativ neues Muster der 200er-Baureihe. Speziell für die DDR (und die Sowjetunion) konzipiert - mit Unterflurmotor und weiterer bewährter Technik - erreichte der Bus nun zwölf Meter Länge. Der Ausstieg nach der Hinterachse sorgte für einen guten Fahrgastfluss - immerhin war der Wagen für reichlich 100 Passagiere zugelassen. Im Mai 1990 beim Zittauer Kraftverkehr in Betrieb gegangen, konnte das gezeigte Fahrzeug auch nach dem aktiven Linieneinsatz erhalten werden, es steht heute beim Nachfolge-Unternehmen KVG Dreiländereck für Anmietungen im Oldtimerverkehr zur Verfügung.



www.konrad-auwaerter.de

Auwärter-Museum,  Auwärter-Neoplan-Bildarchiv,  Omnibus-Infos  ...