- - -



Büssing    Präfekt 11

Baujahr: 1966


Hersteller:
Büssing
Typ:
Präfekt 11
Aufbauart/Ausf.: ..wie Hersteller Motor: Büssing U 7
Leistung/Hubr.: 150 PS / 7416 ccm Gewicht: kg
Länge:10110 mmBreite:2500 mm
Höhe:3000 mmPlätze:

Vita:
Der Wagen stammt von der KVG Braunschweig, wo er 1966 unter der Betriebsnummer 21 in Dienst gestellt worden war. 1972 wurde er in 4021 umnummeriert, 1978 hieß er nach erneuter Umnummerierung 6641. Nach seiner Ausmusterung bei der KVG im Jahr 1983 landete er im Kreis Heide und wurde zum Partybus umgestaltet. 2001 erwarb ihn dann Fa. Wissmüller.
Büssing hatte 1949 den zwischen den Achsen liegenden Unterflurmotor eingeführt und erzielte mit diesem Konzept große Erfolge. Parallel dazu schuf das Braunschweiger Unternehmen 1959 eine zweite Modellreihe, bei der der liegende Unterflurmotor im Heck angeordnet war. Diese Typenfamilie wurde nach leichten Modifikationen 1961 in Senator umbenannt, nach erneuter Überarbeitung hieß sie ab Herbst 1965 Präfekt.



www.konrad-auwaerter.de

Auwärter-Museum,  Auwärter-Neoplan-Bildarchiv,  Omnibus-Infos  ...