- - -



Mercedes-Benz    O302-13 R

Baujahr: 1972


Hersteller:
Mercedes-Benz
Typ:
O302-13 R
Aufbauart/Ausf.: ..wie Hersteller Motor: 6-Zyl.Diesel
Leistung/Hubr.: 170 PS / 8720 ccm Gewicht: 13800 kg
Länge:10950 mmBreite:2500 mm
Höhe:2960 mmPlätze:56

Vita:
Das Double vom Double - Mercedes-Benz O 302 im Weltmeisterschafts-Outfit. Unter der Überschrift “Der gedoubelte Weltmeisterschaftsbus” berichteten wir in OS 051 über die Abgabe des MB O 302-13 R der Pinneberger Verkehrsgesellschaft an das Mercedes-Benz Museum. Das Resultat der Anpassung an den Original WM-Bus von 1974 war in OS 063 zu bewundern. Da dieser Weltmeister aber nun ziemlich fest im neuen MB-Museum in Stuttgart steht, muss er für Außeneinsätze gedoubelt werden. Diese Aufgabe übernimmt Fahrlehrer Alexander Hesterbrink aus Köln mit seinem O 302-13 R, der pünktlich zur Fußball- Weltmeisterschaft mit Unterstützung von Sponsoren die Lackierung der 1974er Weltmeister erhielt; um keinen Ärger mit der FIFA zu bekommen, hat man die Beschriftung bewusst etwas anders gestaltet. Außerdem wurde auf die Nachbildung einer Klimaanlage verzichtet, da seinerzeit auch nicht alle WM-Busse über ein derartiges Aggregat verfügten (z. B. Presse). Auch dieser O 302 ist kein echter Weltmeister, er wurde bereits zwei Jahre vor dem Fußball-Großereignis gebaut. Vom 6. Juli bis zum 4.Oktober 1972 lief er als Vorführwagen bei der Mercedes-Benz Niederlassung Düsseldorf, anschließend übernahm ihn die Firma Caillard in Dormagen. Auf dieses Unternehmen war er mehr als 30 Jahre zugelassen, erst am 8. Oktober 2004 wurde er abgemeldet und an seinen heutigen Besitzer verkauft. Dieser hat ihn umlackiert, hergerichtet und wird ihn in Kürze auf ein H-Kennzeichen zulassen. ------ Ich danke Herrn Hanke vom Omnibusspiegel für den Bericht und Foto. Konrad Auwärter ------



www.konrad-auwaerter.de

Auwärter-Museum,  Auwärter-Neoplan-Bildarchiv,  Omnibus-Infos  ...