- - -



Sonderanfertigung    Scuster, Hacker & Co Aufbau Lohen

Baujahr: 1951


Hersteller:
Sonderanfertigung
Typ:
Scuster, Hacker & Co Aufbau Lohen
Aufbauart/Ausf.: ..wie Hersteller Motor: Steyr WD 410
Leistung/Hubr.: 80 PS / 5320 ccm Gewicht: 6200 kg
Länge:4750 mmBreite:2050 mm
Höhe:2800 mmPlätze:12 + 2

Vita:
Die Österreichische Postverwaltung war stets bemüht, den Personentransport auch im Winter aufrecht zu erhalten. Vom Schnee nicht geräumte Gebirgsstraßen konnten nur mit Raupenfahrzeugen befahren werden.
Bereits ab dem Jahr 1929 setzte man Citroen Kegressewagen ein, die im hinteren Fahrgestellbereich mit einem Gummiraupenantrieb ausgerüstet waren. Auf die vorderen, lenkbaren Vollgummireifen waren zusätzlich Kufen montiert.
Nach dem zweiten Weltkrieg wurden diese Fahrzeugtypen durch eine andere interessante Konstruktion abgelöst:
Dem Schuster-Hacker Muli M 80.



www.konrad-auwaerter.de

Auwärter-Museum,  Auwärter-Neoplan-Bildarchiv,  Omnibus-Infos  ...