Lebenslauf

 
 
Dr.-Ing. E.h. Konrad Auwärter 
geb. am 24.08.1940 in Stuttgart.
Nach Beendigung der Schule absolvierte ich eine KFZ-Mechanikerlehre im elterlichen Betrieb. An die Gesellenprüfung schlossen sich verschiedene Praktika in anderen Reparatur- und Produktionsbetrieben sowie ein Aufbaustudium an. Von 1962 bis 1964 studierte ich an der Ingenieurschule für Karosserie- und Fahrzeugbau. Mein Studium schloß ich als Dipl.-Ing. (FH) mit einer Diplomarbeit über Omnibus-Doppeldecker ab. Ab 1965 leitete ich die Reparaturabteilung im NEOPLAN-Werk Stuttgart und baute dort die Gebrauchtwagenabteilung auf.1968 heiratete ich meine Frau Christa, mit der ich vier Kinder habe. 1973 wurde das Werk Pilsting von uns gekauft; die Mitarbeiterzahl wurde in kurzer Zeit von 120 auf 600 erweitert. Parallel dazu (1974) habe ich im Wesentlichen als Projektmanager beim Aufbau der Produktionsfabrik NEOPLAN Ghana mitgearbeitet. 1978/1979 erhielt unsere Firma den Auftrag für 1000 Busse nach Saudi Arabien. Zugleich wurde eine komplette Infrastruktur mit einem Busreparaturwerk aufgebaut. 1981 arbeitete ich am Aufbau einer Busfabrik in U.S.A. (Lamar) mit. 1986 wurde in China mit unserem Lizenzpartner NORINCO eine Busfabrik aufgebaut. Im Rahmen „Aufschwung Ost“ habe ich dazu beigetragen, die NEOPLAN-Werke Berlin, Ehrenhain und Plauen auf- und auszubauen. Nach dem Tod meines Bruders Albrecht im Jahr 1994 wurde die Firma umorganisiert. Ein Verwaltungsrat für die gesamte Firmengruppe wurde eingerichtet. Hier bin ich als Vorsitzender tätig. Neben meinen Tätigkeiten bei NEOPLAN war ich im Gemeinderat Pilsting, als Schöffe beim Finanzgericht München, in der Vorstandschaft der Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK) und des Verbandes der deutschen Automobilindustrie e. V. (VDA) tätig.Seit 1994 bin ich dazu berufen, der Firmengruppe als Verwaltungsrat zur Verfügung zu stehen und maßgeblich am Generationswechsel mitzuwirken. 2001 – Verkauf des Unternehmens NEOPLAN an MAN mit dem Ziel der Zweimarkenstrategie: NEOPLAN- und MAN-Omnibusse.
03.05.1984: Bundesverdienstkreuz, überreicht durch Minister Dick.
14.01.2000: Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die TU München/Weihenstephan 
29.08.2000: Verleihung der Ehrenbürgerwürde des Marktes Pilsting.